Test-Lab unter Windows10 mit Hyper-V

Schon früher verwendete ich Virtuelle Computer um das eine oder andere zu testen. Seit Windows 10 Prof kommt die Software gratis mit.

Schnell mal einen SQL Server herzaubern um die neuen Funktionen und DVM’s zu probieren, kein Problem. Hyper-V Manager starten, VM starten, probieren und wieder herunterfahren.

Eine Angelegenheit von nicht einmal wenigen Minuten.

Doch auf dem Weg dorthin bin ich durchaus auch „ausgerutscht“ und „hingefallen“. – Aber was sind meine Ansprüche an mein TestLab?

  • minimale Kosten
  • Active Directory
  • Internet Anbindung der VM’s (wenn gewünscht) – sowohl über Ethernet als auch über Wireless Lan
  • VM’s vom Hostsystem aus erreichbar (wenn gewünscht)
  • externer WLan Switch als metered Connection
  • durch Firewall getrennte Subnetze
  • gemeinsame Dateiablage

Wie ich versuche das zu lösen, kannst du bald hier nachlesen.

hier geht es zu Teil 2 (technische Voraussetzungen)

Das könnte Dich auch interessieren

Test-Lab technische Voraussetzungen hier geht es zu Teil 1 Der Titel ist vielleicht etwas zu hochtrabend. Ich hab mir nicht allzu viele Gedanken darüber machen müssen. Mein Laptop ha...
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen